Bürgerkonto

Über das Bürgerkonto können Sie sich für den Newsletter zu  den Themenbereichen Amtliche Publikationen, Gemeindeveranstaltungen, Gemeinderatsnachrichten und Aktuelles/Neuigkeiten anmelden. 

Einmal pro Woche erhalten Sie so die neusten Informationen zum aktuellen Geschehen in der Gemeinde Spreitenbach. Es können alle oder auch nur einzelne Themenbereiche ausgewählt werden.

Damit Sie sich für den Newsletter anmelden können, müssen Sie sich zuerst registrieren, sofern Sie nicht bereits einen Account haben,

Hier geht es zur Anmeldung

Portrait

Die Gemeinde Spreitenbach liegt im aagauischen Limmattal an der Grenze zum Kanton Zürich. Mit rund 12'000 Einwohner gehört Spreitenbach zu den 10 grössten Gemeinden im Kanton.
Durch die zentrale Lage ist der Standort Spreitenbach auch für Unternehmen interessant, weshalb ca. 8'000 Personen in Speitenbach ihrer Arbeit nachgehen

Weitere Zahlen rund um Spreitenbach

Geschichte

Spreitenbach in Zahlen

  

 Einwohner 
 Jahre 

 Durchschnittliches Alter 
 

 über dem Meer 
 

 Steuerfuuss 

Veranstaltungen

05 Juli 00:00 Mütter- und Väterberatung
06 Juli 18:30 - 23:59 PRO Treffen
12 Juli 00:00 Mütter- und Väterberatung
15 Juli 09:00 - 11:30 Morgenspaziergang
18 Juli 12:00 - 14:00 Pro Senectute Mittagstisch Spreitenbach

Neubau Gemeindehaus

Anfang Februar wurde mit den Bauarbeiten für den Neubau Gemeindehaus begonnen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2023 dauern.

Ein Einblick in das aktuelle Geschehen erhalten Sie über die untenstehende Webcam. Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um einen Livestream handelt. Das Bild wird jeweils alle 10 Minuten aktualisiert.

Jetzt Webcam ansehen

Amtliche Publikationen

Das amtliche Publikationsorgan der Gemeinde Spreitenbach ist die Limmatwelle. Die Publikationen werde gleichzeitig auch auf der Webseite publiziert.

Hier geht es zu den amtlichen Publikationen

Regionale 2025

Die «Regionale 2025» unterstützt wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.
Sie ist eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten und wirkt als Impulsgeberin und Motor für die Region.

Webseite Regionale 2025

Limmatböötle

Das «Böötle» auf der Limmat startet in Zürich und endet in Dietikon. Zehn Kilometer Abkühlung, Spass und Naturerlebnis erwarten uns.

Ins Wasser geht es im Wipkingerpark oder direkt hinter dem Höngger Wehr. Gleich nach der Werdinsel entdecken wir die ersten naturnah gestalteten Uferabschnitte der Limmat. Hier ist der Biber aktiv. Wir verlassen das Stadtgebiet. Der Gasometer markiert linker Hand das Gaswerkareal Schlieren. Wir erreichen eine Linkskurve mit dem Mühliwehr (Achtung: links vorbeifahren!) und machen rechts das Fahrhaus des Klosters Fahr (Restaurant) aus. Vorbei an den Pontonieren Dietikon erreichen wir nach der grossen Autobahnbrücke linkerhand die Allmend Glanzenberg. Dieser Ausstieg mit Zugang zum S-Bahnhof Glanzenberg bietet viel Platz und zudem Grillstellen und Toiletten. Die zweite Ausstiegsstelle beim Bahnhof Dietikon (Nötzliwiese) ist durch Bauarbeiten sehr beengt.

Viel Vergnügen im Limmattal.

Weitere Infos und Plan