Aufgrund des starken Schneefalls in den letzten 24 Stunden ist Vorsicht geboten. Die Bevölkerung wird angehalten die Verhaltensempfehlung des Bundes zu beachten.

Die lokale Wetterentwicklung beobachten
Die Push-Meldungen der MeteoSchweiz App beachten
Vor und während der Autofahrt Informationen über die Verkehrslage einholen (Radio, Telefon 163) und die Anweisungen der Winterdienste beachten
Nach Möglichkeit auf Autofahrten verzichten und stattdessen öffentliche Verkehrsmittel benutzen
Nach Möglichkeit Wald und Bäume meiden (Gefahr durch unter der Schneelast umstürzende Bäume oder abbrechende Äste)
Die Schneelast von Dächern (Haus, Vordach, Wintergarten etc.) entfernen, dafür unbedingt die nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen
Vorsicht vor Dachlawinen

Das tägliche Lawinenbulletin und die Zusatzinformationen des WSL - Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF beachten

Die Anweisungen der Behörden sind in jedem Fall zu befolgen.