Untersuchungsresultate Trinkwasser nach Grossbrand Industrie

In unserer Gemeinde werden unter dem Jahr und zu verschiedenen Jahreszeiten Proben aus dem Trinkwasser entnommen und im Labor ausgewertet.

Nach dem Grossbrand im Industriegebiet Härdli hat die Wasserversorgung Spreitenbach entschieden, dass das Grundwasser im Pumpwerk Fegi feinmaschiger untersucht wird. Bei den ersten Untersuchungen wurden keine Rückstände von Löschwasser oder andere Verunreinigungen gefunden. Die Qualität des Trinkwassers ist einwandfrei.

Trotz den positiven Resultaten wurde entschieden, dass die Wasserqualität noch für einige Zeit in kürzeren Abständen geprüft wird. So kann die einwandfreie Wasserqualität in Spreitenbach garantiert werden.

Zurück zur Übersicht