Die Treppe zwischen Bahnhof- und Gyrhaldenstrasse ist sanierungsbedürftig. Treppenstufen sind gerissen oder ganz zerbrochen. Die Betonstufen weisen Armierungskorrosionen auf und werden der Witterung nicht mehr lange standhalten. Die Treppe wird komplett abgebrochen und durch neue Treppenstufen ersetzt. Ein neues Geländer wird in Chromstahl erstellt. Gleichzeitig werden Werkleitungen angepasst sowie die Beleuchtung erneuert.

Der Einwohnergemeindeversammlung vom 23. November 2021 wird ein Verpflichtungskredit für die Sanierung der Treppe Gyrhaldenstrasse inkl. Werkleitungsanpassungen von brutto CHF 243'000.00 zur Genehmigung unterbreitet.