Auch in der Abfallentsorgung gilt es aktuell aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus' folgende speziellen Verhaltensregeln zu beachten:

  • Im privaten Haushalt sind Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken zu sammeln.
  • Diese Plastiksäcke sind ohne zusammenpressen zu verknoten und in Abfalleimern mit Deckel zu sammeln. Die Abfalleimer sind mit dem Abfallsack der Gemeinde ausgestattet.
  • Die zugebundenen Abfallsäcke der Gemeinde werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, ist zudem in dieser Situation auf die Abfalltrennung zu verzichten. Also ausnahmsweise keine separate Sammlung von PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier. Diese Abfälle aufgrund der Corona-Pandemie sind in den nächsten Wochen mit dem normalen Kehricht zu entsorgen, damit eine Infektionsgefahr ausgeschlossen werden kann. Dies gilt auch für die Grüngutsammlung.

Des Weiteren ist zu beachten:

  • Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist.
  • Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.