SCHRIFTZUG
Gemeinde Spreitenbach
Poststrasse 13
8957 Spreitenbach
Tel. 056 418 85 11
Fax 056 402 02 82
E-Mail
 

Geschichte

    Geschichte (Kurzform)

     

    Archäologische Funde beweisen, dass die Gegend von Spreitenbach bereits zur Mittelsteinzeit besiedelt war. Urkundlich wird der Ort erstmals im Jahre 1124 erwähnt; damals besass das Kloster Rheinau eine Hube in Spreitenbachin.

    Mit der Gründung des Klosters Wettingen trat die Bevölkerung in eine enge wirtschaftliche und kulturelle Abhängigkeit zu diesem Gotteshaus. Aus jener Zeit stammt auch der alte 'Spycher' im Oberdorf, in dem heute das Ortsmuseum untergebracht ist.

    Die Ansiedlung von Industrie, Einkaufszentren und Grosswohnhäusern veränderte das Gesicht der Gemeinde. Spreitenbach als das Manhattan des Aargaus zu bezeichnen ist wohl stark übertrieben.

    Glücklicherweise ist es gelungen, den markanten Dorfkern zu erhalten. Das Nebeneinander des alten dörflichen und des halbstädtischen neuen Dorfteiles bildet einen der besonderen Reize unserer Gemeinde.